Fellbeschaffenheit
52,00 €
andere Namen Langhaar
Vererbung autosomal rezessiv
Abkürzung FGF5 (c.G284T)
Mutation G > T
Betroffene Gene FGF5
Probenmaterial 2 Schleimhautabstriche oder 1 - 2 ml EDTA-Blut
Bearbeitungszeit 10 - 12 Werktage
Artikelnummer 050001
Verfügbar für folgende Rassen
Alle Rassen und Mischlinge

unser Preis 52,00 €

inkl. 20% MwSt
zzgl. Versandkosten
(Deutschland / Österreich Versandkostenfrei)

sofort Lieferbar

Die Testung der Variante 1 umfasst die Mutation c.284G>T. Diese Mutation ist in den meisten Rassen zu finden. Weitere Langhaarvarianten sind für bestimmte Rassen zusätzlich verfügbar. Mittels genetischer Testung des FGF5-Gens auf Langhaar-Kurzhaar lässt sich feststellen, ob ein Hund ein genetischer Träger für Langhaar ist. Der L-Lokus beeinflusst die Haarlänge (Langhaar-Kurzhaar) des Hundes als Folge einer DNA-Variante im FGF5-Gen. Diese Variante verhindert, dass FGF5 als Stoppsignal für das Haarwachstum im Haarfollikel wirken kann. Langes Haar wird autosomal rezessiv vererbt, sodass zwei Kopien der Langhaarvariante benötigt werden, um langes Fell auszuprägen. Hunde mit zwei Kopien der Langhaarvariante von FGF5 haben daher aufgrund des fehlenden Haarwachstumsstoppsignals ein langes Fell. Hunde mit einer Kopie oder ohne Kopie der Langhaarvariante werden demnach kurzes Fell ausprägen.

  • Cadieu E, Neff MW, Quignon P, Walsh K, Chase K, Parker HG, VonHoldt BM, Rhue A, Boyko A, Byers A, Wong A, Mosher DS, Elkahloun AG, Spady TC, Andre C, Lark KG, Cargill M, Bustamante CD, Wayne RK, Ostrander EA. Coat variation in the domestic dog is governed by variants in three genes. Science. 2009 Oct; 326(5949):150-3. [PubMed: 19713490]
  • Dierks C, Momke S, Philipp U, Distl O. Allelic heterogeneity of FGF5 mutations causes the long-hair phenotype in dogs. Anim Genet. 2013 Aug; 44(4):425-31. [PubMed: 23384345]
  • Housley DJ, Venta PJ. The long and short of it: evidence that FGF5 is a major determinant of canine ‘hair’-itability. Anim Genet. 2006 Aug; 37(4):309-15. [PubMed: 16879338]